Close
This form type is not available for selected form

Tel: 07161 / 653953-0
Fax: 07161 / 653953-9

Fernwartung

Netzwerk Observation

Netzwerk Observation

Monitoring & Observation

Um den Aufgaben des 21. Jahrhunderts gewachsen zu sein, bedarf es eines ganzheitlichen Sicherheitsmanagements mit vorbereitenden, vorbeugenden, erkennenden und reaktiven Sicherheitsmaßnahmen.

Der Lagebericht des BSI verdeutlicht eine neue Qualität der Gefährdung für alle mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung durch Entwicklungen wie das Internet der Dinge (Internet of Things).

In keiner anderen Sparte der IT wird so viel investiert für präventive Maßnahmen, wie im Bereich IT-Sicherheit. Und diese Investitionen erfolgen meist ohne konkreten Nachweis des tatsächlichen Nutzens. Das liegt zum einen daran, dass die Wirksamkeit von IT-Sicherheit nur schwer zu überprüfen ist, da sie sich nicht nur gegen bereits bekannte Angriffsmuster richtet, sondern auch neue und bisher unbekannte Attacken erkennen und verhindern soll.

Um Observation & Monitoring wirklich effizient durchzuführen, ist es notwendig, möglichst viele Informationsquellen zu nutzen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Schwachstellen in Applikationen bzw. Service oder dem Betriebssystem selbst, Änderungen im Kommunikationsverhalten, Protokoll-fremde Datenübertragungen über TCP/IP oder UDP/IP, Konfigurationsänderungen und Fehlermeldungen, aber auch Angriffsmeldungen von bereits vorhandenen Security-Systemen wie Firewalls, IDS-Systemen oder Virenscannern von bekannten Herstellern.

Zur Sammlung dieser Informationen kommen hauptsächlich drei Technologien zum Einsatz.

  • Schwachstellenerkennung (Vulnerability Management)
  • Security Incident & Event Management (SIEM),
  • Network Intrusion Detection (NIDS)

Durch Auswertung von Log-Daten mit zusätzlichen Hinweise auf kritische Vorgänge bereitstellt. Darüber hinaus sollte eine Analyse des Netzwerkdatenverkehrs erfolgen, um sowohl Signaturbasiert als auch Verhaltens basiert kritische Aktivitäten wie Malware, Anomalien und andere Risiken im Netzwerkverkehr unmittelbar zu erkennen.

Network Intrusion Detection (NIDS)

NIDS prüfen alle Daten und Pakete, die an ein Host gerichtet sind und vergleichen die Daten und Abfolgen mit denen in der Datenbank. Stimmen Pakete oder Daten nicht mit der Datenbank überein, so kann NIDS die Verbindung sofort unterbrechen oder entsprechend wie bei HIDS oder NNIDS einen Alarm auslösen, der sofort den Systemadministrator informiert.

IDS ist die Abkürzung für Intrusion Detection System. Im einzelnen bedeutet es, dass es sich hier um sehr wirksame und durchaus lernfähige Abwehr- und Meldesysteme für Netzwerke handelt. Diese IDS arbeiten fast immer in Verbindung mit Firewallsystemen, da somit ein erhöhter Schutzgrad erreicht werden kann.

Eine sehr wirksame Kombination scheint hierbei fast immer aus Firewall, IDS sowie einem zusätzlichen Intrusion Response System (IRS) zu bestehen. IRS sind eine Weiterentwicklung von IDS und leiten bei einem Einbruchsversuch aktive Gegenmaßnahmen ein.

Der IT-Leiter sollte durch seine eigene Administration und Konfiguration sicherstellen, ob nicht fälschlicherweise durch IDS oder IRS ein entsprechender Selbstalarm verursacht werden könnte. Eine Alarmfunktion kann durch verschiedene Wege ausgeführt werden, wobei eine effiziente Methode immer noch Pager, SMS oder akustische Warnung in Verbindung mit einer Konsolenmeldung darstellt.

Servicelevel

Gold

  • inkl. Stunden im Monat
  • inkl. Wartung PC
  • inkl. Wartung Server
  • Sicherheitsprüfung
  • Backup Prüfung *1
  • Dokumentation erstellen/weiterführen
  • 4 Std.
  • 20 Computer
  • 5 Server (PHY / VM)
  • auf Server
  • ja
  • ja

Support Level:

  • Reakltionszeit Computer *2
  • Reaktionszeit Server *2
  • Mail
  • Eigener Techniker
  • Support Servicezeiten:
  • max. 12 Std.
  • max 8 Std.
  • 24 Std. / 7 Tage
  • nein
  • Mo-Fr. 8:00-17:00

Servicelevel

Platin

  • inkl. Stunden im Monat
  • inkl. Wartung PC
  • inkl. Wartung Server
  • Sicherheitsprüfung
  • Backup Prüfung *1
  • Dokumentation erstellen/weiterführen
  • 8 Std.
  • 30 Computer
  • 8 Server (PHY / VM)
  • auf Server und PC
  • ja
  • ja

Support Level:

  • Reakltionszeit Computer *2
  • Reaktionszeit Server *2
  • Mail
  • Eigener Techniker
  • Support Servicezeiten:
  • max. 8 Std.
  • max 4 Std.
  • 24 Std. / 7 Tage
  • ja
  • Mo-Fr. 8:00-17:00

Servicelevel

Platin Premium

  • inkl. Stunden im Monat
  • inkl. Wartung PC
  • inkl. Wartung Server
  • Sicherheitsprüfung
  • Backup Prüfung *1
  • Dokumentation erstellen/weiterführen
  • 12 Std.
  • 40 Computer
  • 12 Server (PHY / VM)
  • auf Server und PC
  • ja
  • ja

Support Level:

  • Reakltionszeit Computer *2
  • Reaktionszeit Server *2
  • Mail
  • Eigener Techniker
  • Support Servicezeiten:
  • max. 4 Std.
  • max 2 Std.
  • 24 Std. / 7 Tage
  • ja
  • Mo-Fr. 8:00-17:00

Servicelevel

Bronze

  • inkl. Stunden im Monat
  • inkl. Wartung PC
  • inkl. Wartung Server
  • Sicherheitsprüfung
  • Backup Prüfung *1
  • Dokumentation erstellen/weiterführen
  • 1 Std.
  • 5 Computer
  • 1 Server (PHY / VM)
  • auf Server
  • ja
  • ja

Support Level:

  • Reakltionszeit Computer *2
  • Reaktionszeit Server *2
  • E-Mail
  • Eigener Techniker
  • Support Servicezeiten:
  • max. 24 Std.
  • max 12 Std.
  • Nur in Servicezeiten
  • nein
  • Mo-Fr. 8:00-17:00

Servicelevel

Silber

  • inkl. Stunden im Monat
  • inkl. Wartung PC
  • inkl. Wartung Server
  • Sicherheitsprüfung
  • Backup Prüfung *1
  • Dokumentation erstellen/weiterführen
  • 2 Std.
  • 10 Computer
  • 3 Server (PHY / VM)
  • auf Server
  • ja
  • ja

Support Level:

  • Reakltionszeit Computer *2
  • Reaktionszeit Server *2
  • E-Mail
  • Eigener Techniker
  • Support Servicezeiten:
  • max. 24 Std.
  • max 12 Std.
  • Nur in Servicezeiten
  • nein
  • Mo-Fr. 8:00-17:00
  • * 1 (Alle 3 Monate) wenn Backup Storage vorhanden
  • * 2 zu den Servicezeiten

Webspace

Performance

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 20 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • X
  • X
  • X

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Ja
  • Ja

Webspace / E-Mail

Performance

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 20 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • 50 *1
  • 10 GB
  • Ja

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Ja
  • Ja

Webspace / E-Mail

Performance Plus

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 50 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • 50 *2
  • 20 GB
  • Ja

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Ja
  • Ja

Webspace

Basic

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 10 GB
  • Ja
  • Nein

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • X
  • X
  • X

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Nein
  • Nein

Webspace / E-Mail

Basic

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 10 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • 10
  • 10 GB
  • ja

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Nein
  • Nein

Webspace

Advance

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 25 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • X
  • X
  • X

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Nein
  • Nein

Webspace / E-Mail

Advance

Webspace:

  • Speicherplatz
  • FTP mit SSL
  • Vorinst. CMS
  • 40 GB
  • Ja
  • Ja

E-Mail:

  • Anzahl Postfächer
  • Speicheplatz Postf.
  • E-Mail Autodiscover
  • 50 *1
  • 10 GB
  • Ja

Performance:

  • Webserver
  • Datenbank
  • Nein
  • Nein
  • * 1 (max 100GB)
  • * 2 (max 200GB)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück