Deaktivieren von Telemetrie und Datenerfassung in Windows 10

Udo Günter Bootsch

Schützen Sie ihre Privatsphäre auf einem Windows 10 Computer mit der Telemetrie und Datenerfassung von Windows 10!

Was ist die Windows Telemetrie genau? Wie kann man Telemetrie und Datenerfassung in Windows 10 deaktivieren, um die Privatsphäre zu schützen? In diesem kurzen Beitrag werden Methoden aufgezeigt um dies zu bewerkstelligen.

Nach Angaben von Microsoft dient die Telemetrie für folgendes:
„Die Windows-Telemetrie liefert technische Information von Windows-Geräten über das Gerät und die Funktionsweise von Windows und der zugehörigen Software. Es wird für folgende Dinge erfasst:
– Ob Windows immer auf dem neuesten Stand ist.
– Ob Windows sicher, zuverlässig und performant ist.
– Verbesserung von Windows – durch die Gesamtanalyse der Nutzung von Windows.
– Personalisieren der Windows-Oberflächen.“

3 Methoden für das Deaktivieren von Telemetrie und Datenerfassung unter Windows 10

Wenn der Computer mit Windows 10 aktualisieren oder das neue Windows 10 installieren, wird die Funktion Telemetrie und Datenerfassung standardmäßig aktiviert. Da dies automatisch aktiviert ist, sammelt es alle Arten von Benutzeraktivitäten und sendet diese an Microsoft.

Obwohl Microsoft offiziel bestägt, dass die gesammelten Daten nur dazu dienen, die allgemeine Benutzerfreundlichkeit und die Windows-Funktionalität zu verbessern, ist die Privatsphäre von Benutzern gefährdet. Die Anzahl der weltweit auftretenden Datenschutzverletzungen hat die Benutzer gezwungen, besonders vorsichtig mit ihrem Datenschutz umzugehen.

Wenn Benutzer möchten, dass ihre Daten sicher und geschützt sind, müssen sie diese Funktion deaktiviert werden. Leider hat Microsoft keinen direkten Weg angeboten, um diese Funktionen zu deaktivieren. Aber es gibt mehrere Optionen um die Telemetrie- und Diagnosedatenerfassung in der integrierten Settings-App zu deaktivieren, wie mit folgenden Methoden dargestellt:

1. Methode: Diagnose- und Nutzungsdaten auf Basis setzen:

Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und dann auf das Symbol Einstellungen:

Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf die Schaltfläche Privatsphäre/Datenschutz

Klicken Sie im nächsten Fenster auf der linken Seite auf die Registerkarte Feedback & Diagnose und stellen Sie dann Diagnose und Nutzungsdaten auf Basis

2. Methode: Deaktivieren von Telemetrie und Datenerfassung in Windows 10 mit dem Registrierungseditor

Wenn die Firma Microsoft keine Informationen zur Verfügung gestellt werden soll, so können Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Telemetrie und Datenerfassung vollständig zu deaktivieren.

Hinweis: Wir empfehlen, dass Sie keine anderen Registrierungseinträge ändern, da sie sich auf Windows oder kritische Systemdateien beziehen. Wenn Sie die Registrierung falsch geändert haben, kann dies zu unvorhergesehenen Problemen führen.

Seien Sie daher bei der Verwendung des Registrierungseditors sehr vorsichtig. Sie können den folgenden Schritten folgen:

Geben Sie Regedit in das Suchfeld von Windows 10 ein und drücken Sie die Eingabetaste

Geben Sie Regedit in das Suchfeld von Windows 10 ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Navigieren Sie zu den folgende Baum, HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\DataCollection

Klicken Sie im rechten Fenster mit der rechten Maustaste auf ein leeres Feld und wählen Sie Neu, wählen Sie DWORD-Wert (32-Bit). Nennen Sie es AllowTelemetry und doppelklicken Sie auf die AllowTelemetry und setzen Sie den Wert auf 0 und klicken Sie auf Ok.

3. Methode: Deaktivieren Sie die vernetzte Benutzerfreundlichkeit und den Telemetriedienst:

Sobald Sie die Telemetrie- und Datenerfassung mit dem Registrierungseditor deaktiviert haben, müssen Sie die Dienste „Connected User Experience“ und „dmwappushsvc“ deaktivieren. Dies ist notwendig, um die Telemetrie auf Ihrem Windows 10-Computer vollständig zu deaktivieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Drücken Sie die Tasten Windows + R, um das Fenster des Befehls Ausführen/Run zu öffnen.
Geben Sie im Fenster den Text services.msc ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Scrollen Sie im Dienstefenster nach unten und doppelklicken Sie auf Connected User Experiences and Telemetry

Deaktivieren Sie auf dem nächsten Bildschirm Connected User Experiences and Telemetry, indem Sie Startup Type auf Disabled setzen

Suchen Sie nun den Dienst dmwappushsvc und doppelklicken Sie darauf

Wenn Sie also Windows 10 verwenden, können Sie diese Methoden anwenden, um die Datenerfassung so abzustellen, dass die Telemetrie- und Datenerfassungsfunktion auf Ihrem Windows 10-Computer minimal oder vollständig deaktiviert ist.

Achtung: Bei jedem Update/Aktualisierung gehen diese Einstellungen verloren. Wenn Sie eine dauerhafte Deaktivierung möchen, benötigen Sie eine Leistungsstarke Firewall, die die Telemetrie komplett blockt.

Zurück zur „News & Beiträge

Quelle: “ https://support.microsoft.com/de-lu/help/4028678/windows-10-change-notification-settings